EOSS Industries Holding GmbH
EOSS Management GmbH

A – 8010 Graz
Am Eisernen Tor 3
+43 316 269 205
office@eoss.at

7iD Technologies
www.7id.com

Bürocenter
www.eoss.at

EOSS Wireless
www.eoss.at

Innophore
www.innophore.com

Acceler8
www.acceler8.at

DevLabs
www.devlabs.ba

Fil Man Made Group
www.filmanmadegroup.com

Medovis Healthcare
www.medovis.at

ACL advanced commerce labs
www.acl.at

EOSS Immobilien
www.eoss.at

Genspeed Biotech
www.genspeed-biotech.com

nc digitalis
www.digitalis.at

PST Public Safety Technologies
www.pst.at

RANOREX
www.ranorex.com

Triestina Kurhotel
www.triestina.at

Wireless Montenegro http://www.wirelessmontenegro.com/

  

ACL gewinnt Österreichische Post als strategischen Partner

Das E-Commerce-Softwarehaus acl advanced commerce labs mit Sitz in Graz hat eine strategische Allianz mit Österreichs größtem Logistiker geschlossen. Neben einer weitreichenden Kooperation der beiden Unternehmen besiegelte acl-Eigentümer EOSS Industries eine strategische Beteiligung der Österreichischen Post an acl in Höhe von 30 Prozent.

EOSS-Geschäftsführer Mag. Thomas Erkinger freut sich über den Schulterschluss mit dem Logistik-Marktführer: "Als Unternehmensentwickler arbeiten wir beständig an Innovation und Wachstum in unseren Tochterbetrieben. Eine enge strategische Partnerschaft mit einem internationalen Player wie der Österreichischen Post ist eine besonders willkommene Form der Beschleunigung der Unternehmensentwicklung." Neben dem Potential am österreichischen Markt sieht er auch gemeinsame Wachstumschancen in Südosteuropa, wo die Österreichische Post von Polen bis in die Türkei bereits sehr stark vertreten ist.

ACL-Geschäftsführer DI (FH) Andreas Pesenhofer sieht die strategische Partnerschaft mit der Post als klare Bestätigung der bisherigen Ausrichtung und freut sich auf die Zusammenarbeit. "Neben unseren internationalen Aktivitäten werden aus der künftigen Zusammenarbeit Business-Tools entstehen, die österreichischen Kunden einen entscheidenden Marktvorteil bringen, wenn es um E-Commerce-Lösungen geht“, so Pesenhofer.

Der Eintritt in neue, wachsende Geschäftsfelder, die das Angebot der Post auf sinnvolle Weise verdichten und erweitern, ist ein wesentlicher Teil der strategischen Ausrichtung der Österreichischen Post. „Mit unserer Beteiligung an ACL vertiefen wir uns im Thema E-Commerce und können unseren Kunden noch serviceorientiertere und einfachere One-Stop-Lösungen anbieten – vom Online-Marktplatz, über das Fulfillment bis hin zum Transport“, so DI Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post, zur Partnerschaft und dem Erwerb der ACL-Anteile. Die Österreichische Post beschäftigt über 23.000 Mitarbeiter in insgesamt zwölf europäischen Ländern. In Österreich ist sie der führende Logistik- und Postdienstleister und im Ausland mit Schwerpunkt Südosteuropa vor allem in den Bereichen Paket & Logistik sowie unadressierte Sendungen tätig.

ACL ist führender Dienstleister im Bereich E-Commerce-Lösungen für große Handelshäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt in Österreich und Deutschland rund 100 Mitarbeiter. Mit tiefgreifender Prozesskompetenz im digitalen Handel sowie professionellen Softwarelösungen verbindet das Unternehmen die Online-Welt mit dem stationären Handel. ACL bietet seinen Kunden – darunter Handelsgrößen wie dm Drogeriemarkt, Adler, Hervis oder Kastner&Öhler – schlüsselfertige Softwarelösungen sowie zahlreiche Dienstleistungen an, die für den Betrieb einer „digitalen Filiale“ notwendig sind.

Link zu ACL